Hallo Werner und Alle,

ich bin mir sicher, dass eine Klage wegen Bruch des Amtseids gegen Frau Merkel nichts bringt, weil die im Bewusstsein Aller, auch der Richter, verankerte Alternative „Zusammenbruch des EURO“ übermächtig ist.

Der Amtseid wird wie immer per „Ergänzungsdenken“ mißverstanden: es geht nicht um „Schaden vom deutschen Volke abwenden“, sondern darum „Schaden vom deutschen, vermögenden Teil des Volkes abzuwenden“.

Der über kaum nennenswerte Finanzielle Reserven verfügende Teil der Bevölkerung wird nur als Humankapital bzw. Bewirtschaftungsinventar gesehen und behandelt.

Alle Normalbürger der ganzen Welt teilen das gleiche Schicksal: Sie sind Viele. Sie sind per Medien manipulierbar. Sie sind zu faul oder zu dumm ihre eigenen Knebelverträge zu verstehen. Sie übertragen Profiteuren ihre Stimme zur Zustimmung zu ihrer eigenen Ausbeutung. Sie sind gegeneinander aufhetzbar.Sie bringen den Besitzern der Welt Profite.

Die wenigen, die die Zusammenhänge verstehen und sich nicht auf die Seite der Bewirtschafter schlagen, werden meistens als untüchtig oder zu dumm abgestempelt, und weder von der Ausbeuterelite, noch von den Ausgebeuteten, denen sie helfen wollen, anerkannt.

Hilfe wird allgemein nur von der erwiesenermaßen erfolgreichen Ausbeuterelite erwartet und erbeten. Forderungen, einen Teil der Beute wieder abzugeben (Reichensteuer), werden als Lösung propagiert. Aber wird dadurch das Ausbeutungsprinzip abgeschafft? – Nein, es wird durch Abkühlung unterhalb der „Protesttemperatur“ dauerhaft funktionsfähig!

Advertisements