Philosophie für alle

Popstar Precht

Früher hatten wir Adorno, Böll, Arendt. Heute talkt der „Lifestyle-Philosoph“ Richard David Precht im Fernsehen. Wo sind bloß unsere Intellektuellen?

Quelle: http://www.taz.de/Philosophie-fuer-alle/!118900/

Anmerkung:

dieses simplifizierende früher und heute gefällt mir. früher hatten wir auch noch bloch, heute haben wir nur noch idioten, auch dank einer medienlandschaft, in der das ganze jahr nichts mehr blüht, außer einiger pflänzchen, die grünen, weil die scheinwerfer sie erleuchten.

mit precht ist es wohl so ähnlich wie mit reich-ranicki. die medien sind überfordert, wenn sie mehr als einen wahrnehmen müssen, mehr als einen literaturkritiker, mehr als einen philosophen. dafür haben wir mindestens 100 gefühlte meisterköche.

meine deutschlehrer, die leider beide nicht mehr leben, haben mir mehr über literatur zu sagen gehabt, als all die literarischen quartett-sendungen zusammen. keine zeitung, kein sender hat sie je erwähnt: wolfgang bosse und olaf maxelon.