Leider keine SATIRE : Zwei schwerbewaffnete Männer haben eine Zeitungsredaktion in Paris überfallen und mit Kalaschnikows um sich geschossen. Dabei wurden mindestens elf Menschen getötet, es gibt mehrere Verletzte.

http://www.spiegel.de/…/paris-tote-und-verletzte-bei-schies…

Mein spontaner Verdacht: Es waren Rechte, die es den Muslims in die Schuhe schieben wollen.

Zur „Stimmung“ in Frankreich, hier zwei Zitat aus der Internationalen Presseschau vom Deutschlandfunk:

>>In Frankreich hat der Schriftsteller Houellebecq mit seinem neuen Roman „Unterwerfung“ eine Kontroverse über den Islam ausgelöst. Der Autor entwirft ein Szenario, in dem ein muslimischer Präsident an die Staatsspitze gewählt wird. Die Zeitung LE FIGARO bemerkt:

„Houellebecq spielt mit den Ängsten, zuerst mit der Angst vor dem Islam. Kritiker werfen ihm vor, Öl ins Feuer zu gießen. Der Autor entgegnet, sein Buch sei eine frei erfundene Geschichte. Was kann man dem Schriftsteller nun wirklich vorwerfen? Houellebecq liefert in dem Roman seine Vision der Zukunft, die an einen Albtraum erinnert. Daraus macht er allerdings kein Drama, sein Protagonist in dem Roman scheint sich sogar damit zu arrangieren. Houellebecq empfindet für niemanden Sympathie, eher Teilnahmslosigkeit. Genau diese Apathie ist derzeit das Spiegelbild unserer eigenen Gesellschaft.“

Das war der FIGARO aus Paris.

Die französische Zeitung LE REPUBLICAIN LORRAIN argumentiert ähnlich:

„Das Buch von Michel Houellebecq offenbart die Ängste und Identitätsprobleme der Bürger. Sie überschätzen die Gefahr einer Dominanz durch den Islam. In Deutschland, wo Pegida Aufmerksamkeit erregt, wurde eine Umfrage veröffentlicht, die nicht aufschlussreicher sein könnte: Ein Viertel der Befragten meinte, dass die Muslime 20 Prozent der Bevölkerung in der Bundesrepublik ausmachen. In Wirklichkeit liegt ihr Anteil an der Bevölkerung bei rund fünf Prozent. Der Schrifsteller Houellebecq hat Recht. Das wirkliche Problem des Westens ist nicht der Islam, sondern seine auf Konsum gerichtete Verdummung und Nabelschau“,….<<

Die Rechte in Frankreich ist stark am Erstarken.

Advertisements