Mein Nachbar, der Horst, meinte vorhin, er sei mit 30 von seiner damaligen Freundin darauf hingewiesen worden, dass er ein Egozentriker sei. Damals hätte er auch noch einen Brief aus England erhalten. Der Principal der Schule dort teilte ihm mit, the world revolves around him, also um Horst.
Horst hätte dann 30 Jahre daran gearbeitet, andere Menschen zu lieben und lieben zu können, Fürsorge für andere zu entwickeln.
Horst hat einen IQ von 142.
Ich dachte mir, wenn ein solch intelligenter Mensch so lange benötigt, um sich soziales Verhalten beizubringen, dann ist doch die Lage der Pegida-Leute völlig aussichtslos.

Advertisements