Reiseberichte, Texte, Gedichte

telefonIm Zuge meiner Recherchen für ein Radiofeature habe ich Gottfried, einen Komapatienten, kennen gelernt, der 4 Monate im Koma war und im Internet einen Bericht über seine Erfahrungen veröffentlicht hat. Für die Interviews habe ich einen Fragenkatalog ausgearbeitet, den mir Gottfried detailliert beantwortet hat. Da er im Koma einen Hörsturz hatte, war es nur schriftlich möglich, mit ihm zu kommunizieren. Die Antworten habe ich transkribiert und veröffentliche sie nun, da ich das Feature abgeschlossen habe und ich mir vorstellen kann, dass es Interesse an dieser Grenzerfahrung gibt.

Zum Anhören:icon_media_audio

1.Frage:
Welche Vorstellung von Koma hattest du, bevor du selbst ins induzierte Koma gefallen bist?

Antwort:
Ich hatte, wenn ich überhaupt je darüber nachgedacht habe, eine sehr schlechte Vorstellung. Nämlich eine Vorstellung, die mit Tod eher zusammenhängt als mit Leben. Halbtot zB. Diese Vorstellung hat sich allerdings dann nicht ganz bestätigt. So könnte ich zB. einem Außenstehenden, der interessiert ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.084 weitere Wörter

Advertisements