Das wegen seiner Linkslastigkeit berüchtigte Manager-Magazin, das sich einen Namen als Anwalt der unteren Einkommensgruppen gemacht hat, lässt Heiner Geißler, Alt-CDUler, zu Wort kommen. Dieser meint, Schuld am Bahnstreik sei nicht Weselsky, sondern die Bundesregierung. Ich muss sagen, Chapeau, denn hier wird die Einheits-Meinungs-Mauer der Kampagnen-Presse wider den Bahnstreik durchbrochen. Auf facebook meinte jemand, die GDL mache sich wegen des Streiks zunehmender Umweltverschmutzung schuldig. Soweit ich weiß, ist unsere – also meine nicht – Regierung mehrfach dazu aufgefordert worden, mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen, zum Beispiel den Güterverkehr. Wenn die Transportfirmen Maut bezahlen müssen, kann doch der, der die Maut einnimmt, kein Interesse an einer Verlagerung von Transporten auf die Schiene haben. Oder?

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/geissler-gibt-bundesregierung-die-schuld-an-bahn-streik-a-1032059.html

Eine der besten Stellen in Heinrich Manns DER UNTERTAN findet sich im Kontext der Einweihung eines Denkmals. Ich weiß nicht mehr, ob das Denkmal den Kaiser darstellte oder einen nationalen Helden? Jedenfalls erhebt sich während der feierlichsten Einweihungsrede-Rede ein Sturm, der ein heftiges Gewitter im Gefolge hat. Und plötzlich übertönt ein gewaltiger Donner mit Krachen und Getöse all die anderen. Die Menschen zucken vor Schreck zusammen, und Heinrich Mann sagt, um  das Herrenmenschentum, seine Steifheit und Selbstgerechtkeit, zu charakterisieren: >Ein Donner, der entschieden zu weit ging.<

Diese Haltung (wir gehören zu den Erwählten, unser Weltbild ist alternativlos und darf durch nichts in Zweifel gezogen werden), diese Haltung der Kaisertreuen und Kaiseranbeter, diese „Hässlinge“ sind wieder da, sie sind auferstanden, um zu beweisen, dass Geschichte nichts anderes ist als die Wiederholung des Immergleichen.

Für die Absahner, Profitgeier, für die neoliberalen Pokerspieler, für die Machtmenschen des Kapitals, für die Ausbeuter geht Weselsky entschieden zu weit.

Advertisements