Blütensthaub

Trauer gehört zu unserm Leben wie die Geburt und der Tod. Das Bild, das sich in vielen Köpfen mit der Trauer verbindet, ist das der älteren schwarz gekleideten Dame, einer Witwe, die das Grab ihres Mannes auf dem Friedhof besucht. Doch dieses Bild trügt. Trauer läßt sich an Äußerlichkeiten kaum festmachen, wie Psychologen und Psychiater in den letzten Jahren festgestellt haben. Es hat sich aber eine Lehre vom Ablauf des Trauerprozesses entwickelt. Und viele Untersuchungen der letzten Zeit beweisen, daß, bei nicht durchlebter Trauer, schwere Folgeschäden für Leib und Seele des Betroffenen entstehen können… –

humanistische-aktion

Ursprünglichen Post anzeigen