klaus,
mein Name ist Martin Reyher und ich bin seit acht Jahren Redakteur bei der Transparenzorganisation abgeordnetenwatch.de.

Letztes Jahr habe ich den Deutschen Bundestag verklagt, weil er mir die Namen der Lobbyisten verweigerte, die unbemerkt von der Öffentlichkeit einen Hausausweis zum Bundestag erhalten haben – und damit ungehinderten Zugang zu allen Abgeordneten!

Im Juni diesen Jahres hat uns das Berliner Verwaltungsgericht in allen Punkten Recht gegeben. Auf Druck der Großen Koalition weigert sich der Bundestag aber weiter die Lobbyisten offenzulegen. So hat er jetzt auf Steuerzahlerkosten teure Anwälte beauftragt, um gegen unsere Transparenzklage in Berufung zu gehen.

Der durch unsere Klage und Petition erzeugte öffentliche Druck hat bereits dazu geführt, dass die SPD nach Monaten der Verweigerung ihre Lobbynamen jetzt veröffentlicht hat. Doch die Union bleibt stur und lässt es auf ein Berufungsverfahren ankommen.

Deswegen bitte ich Sie, klaus: Zeichnen und verbreiten Sie unsere Petition „Veröffentlichen Sie alle Ihre Lobbykontakte!“ Damit wollen wir erreichen, dass sämtliche Lobbykontakte der Fraktionen in einem verbindlichen Register erfasst und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Als Bürgerinnen und Bürger haben wir ein Recht zu erfahren, wer in wessen Auftrag unsere Abgeordneten zu beeinflussen versucht!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Martin Reyher

https://www.change.org/p/an-die-bundestagsabgeordneten-ver%C3%B6ffentlichen-sie-alle-ihre-lobbykontakte