Die folgende Meldung, die ich den Nachdenkseiten entnehme, ist ein „Parade“-Beispiel für die Verdrehung der Tatsachen. Eine der größten Pfeifen der Bundesrepublik wird hochstilisiert zum Professor des Jahres.

Ich mag mich wiederholen, aber hier muss ich erneut auf Stanislaw Jerzy Lec hinweisen, genauer auf seinen Aphorismus: „In der Hölle ist der Teufel eine positive Gestalt.“

Was müssen das für kleine, bösartige Teufel sein, die Sinn zum besten Hochschullehrer von 2015 erklären.?

Eigentlich ist ein Jahr zu wenig für diesen herausragenden Dumpfbackenschwätzer: Ich würde ihm den Oscar für sein Lebenswerk verleihen. Und als Ehrenpreis das Glas der Vernunft der Stadt Kassel.

 

Professor Dr. Hans-Werner Sinn ist „Hochschullehrer des Jahres“

.
Herr Kollege Sinn ist ein Wissenschaftler, der allein der Rationalität verpflichtet ist und politischen Opportunismus nicht kennt. … Herr Kollege Sinn steht für unparteiliche, wissenschaftliche Expertise. Er ist ein meinungsfreudiger Freigeist und unabhängiger Mahner jenseits des politischen Mainstreams …
Quelle: Deutscher Hochschulverband

.
Anmerkung unseres Lesers R. S.: Die Laudatio ist wirklich ein Bravourstück unfreiwilliger Komik. Wer die Inkarnation ideologisch geprägter Unwissenschaftlichkeit zu einem rationalen Freigeist umdeklarieren kann, kann natürlich auch nicht wissen, was politischer Opportunismus ist.

——————————————————

Erinnert werden muss nicht nur an Lec, sondern auch an Orwells Neusprech und an Kafkas „Eine Gemeinschaft von Schurken“:

„Es war einmal eine Gemeinschaft von Schurken, das heißt, es waren keine Schurken, sondern gewöhnliche Menschen. Sie hielten immer zusammen. Wenn zum Beispiel einer von ihnen […] einen Fremden, außerhalb ihrer Gemeinschaft Stehenden, auf etwas schurkenmäßige Weise unglücklich gemacht hatte, – das heißt wieder nichts Schurkenmäßiges, sondern so wie es gewöhnlich, wie es üblich ist, – und er dann vor der Gemeinschaft beichtete, untersuchten sie es, beurteilten es […], verziehen und dergleichen […]: „Wie? Darum machst du dir Kummer? Du hast doch das Selbstverständliche getan, so gehandelt wie du mußtest. Alles andere wäre unbegreiflich. Du bist nur überreizt. Werde doch wieder verständig.“ So hielten sie immer zusammen, auch nach ihrem Tode gaben sie die Gemeinschaft nicht auf, sondern stiegen im Reigen zum Himmel [empor]. Im Ganzen war es ein Anblick reinster Kinderunschuld, wie sie flogen. Da aber vor dem Himmel alles in seine Elemente zerschlagen wird, stürzten sie ab, wahre Felsbbrocken”.