In einem Interview im Rahmen der Promotion für den letzten Hunger Games-Spielfilm hat sich der weltbekannte Schauspieler Donald Sutherland (verkörpert in der Filmreihe den Präsidenten Coriolanus Snow) weit aus dem Fenster gelehnt und sich über die Allegorie der Handlung der Hunger Games wie folgt geäußert:

 »Wenn die Frage lautet, für was es [Hunger Games] ein Gleichnis ist, werde ich es Ihnen erklären. Es geht um die Hintergrundmächte in den Vereinigten Staaten von Amerika. Es sind Profiteure. Kriege werden um Profit geführt. Es geht nicht darum, die Welt der Demokratie wegen zu retten. Nein, Bullshit, es geht um den Profit der oberen 10 Prozent. Und die jungen Menschen, die diesen Film sehen müssen begreifen, dass blindes Vertrauen in ihre Führer in Zukunft – wie Bruce Springsteen gesagt hat – dich fertig machen wird.«

Mehr:

https://de.sott.net/article/20214-Schauspieler-Donald-Sutherland-Hunger-Games-ist-Gleichnis-fur-die-Hintergrundmachte-dieser-Welt

Advertisements