Für mich ist Thomas sowas von Kein Aquin, dass man gequält aufschreien möchte, wenn er von Identität faselt. „Obwohl es uns ökonomisch gut geht wie selten zuvor, sind wir uns unserer selbst, unserer Identität nicht sicher genug“, sagte de Maizière.

Jo mei, wenn ich mir eine Identität als promovierter Philosoph und Literaturwissenschaftler erarbeitet habe, und wenn ich das Pech hatte, mit 61 Jahren arbeitslos zu werden, und wenn dann der ungebildete Schröder mit seiner Hartz-IV-Keule daherkommt und auf mich einschlägt mit den Worten, du Lump, ab jetzt ist jede Arbeit zumutbar, ab in den Steinbruch, dürfte es doch niemanden wundern, wenn ich mir meiner Identität unsicher geworden bin.

Nicht selten findet man bei Politikern das Attribut Dumpfbacke vor: Sie beklagen sich über Zustände bei anderen, über Realitäten, die sie selbst verursacht haben. Sie merken es einfach nicht. Die Backe geht über ins Hirn, überwindet die Hirnschranke, und macht es dumpf.

 

Advertisements