Soweit ich mich erinnere, war ich so um 2000 herum einige Male auf indymedia – und dann nicht mehr. Von einer website, von der ich  gar nicht wusste, dass sie existiert, erfuhr ich heute morgen in den Radio-Nachrichten, dass Lothar de Maiziere sie hat verbieten lassen. Er behauptete, sie sei linksextrem und von der selben Qualität wie die linksextremen Übergriffe gegen den Staat beim G20-Gipfel in Hamburg.

Das muss man verbieten, das muss man verbieten, das muss verboten werden.

De Maiziere benutzt nun die nicht identifizierten Täter von Hamburg, um eine website als linksextrem aus dem Netz verschwinden zu lassen. Ich, der von der Existenz dieser site bisher nichts wusste, sehe mich nun genötigt, sie aufzufinden und zu lesen, um herauszufinden, ob de Maiziere mal wieder üble Propaganda betreibt. Auch frage ich mich als politischer Laie, ob ein Minister mir nichts dir nichts ohne Gericht etwas mit einem Bann belegen kann? Ist er Erdogan, leben wir in der Türkei?

Advertisements