Gestern Abend, am 26. 01. 18, nahm die Sendung Aspekte Stellung zum Begehren der studentischen Vertretung der Alice Salomon Hochschule, das Gomringer-Gedicht zu entfernen, zu löschen, zu übermalen.

Leider war in der Sendung nichts davon zu hören, dass die studentischen Subjekte in das Gedicht etwas hineinlegen, was in ihm nicht enthalten ist, das heißt, sie schlagen nicht auf Gomringers Gedicht ein, sondern auf ihre eigenen Projektionen – und sie merken es noch nicht einmal.

Sollte die Hochschule dem Begehren ihrer SchülerInnen nachgeben, bezeugt sie, dass sie Nichtverstehern die KulturHoheit überlässt. Im Durchsetzungswillen dieser KindergartenTanten offenbart sich ein diktatorisches Element, ein Ausmerzungswille, der mich fürchten lässt.

Advertisements