Ein Titel, der behauptet, ich könnte eine umfassende Bestandsaufnahme momentaner Gegenwart liefern, aber das kann ich nicht ohne aufwändige Recherche. Mir geht es um ein paar Eindrücke, wie zum Beispiel das Auftreten des Herrn Scholz von der SPD bei Midnight-Lanz. Scholz lächelte sanftmütig und wirkungsvoll und als Begleitung hatte er seine weibliche Doppelspitze dabei. Ich musste mich gegen das Lächeln wehren, denn Scholz suggerierte, bei der SPD würde wieder alles sozialer, menschlicher, freundlicher. Und die Dame in seiner Begleitung würde ihn dabei unterstützen. Ich aber habe den Verdacht, die Führung in der SPD ist mal wieder im Begriffe, den Wähler täuschen zu wollen, ihn einzulullen, um nach der Wahl neoliberal weitermachen zu können. Die Kollegin in der Doppelspitze fungiert lediglich als Showeffekt, während Scholz den Ton angeben wird.

Und bei der CDU lauern die einst jungen Großmäuler wie Merz auf ihre Auferstehung, um am Ende ihren Sieg zu feiern. Black-Rock-Besoffenheit übernimmt die Herrschaft, zieht den meisten Deutschen das Geld aus der Tasche mit dem Vesprechen, es diene ihrer Rente, doch wenn es ans Auszahlen geht, wird das Geld futsch sein. Deutschland ein Volk von Obdachlosen, die nach einem Winter pflegebedürftig sein werden. Spahn steckt uns dann alle ins Heim, und Kramp-Karrenbauer verteidigt mit der Bundeswehr unsere Handelswege gegen China. Das Grundgesetz ist abgeschafft. Polizei umstellt ein Quartier nach dem anderen und zwingt uns, unsere Huwaweis herauszugeben.