Notizen aus der Unterwelt.

Der kritische Blog von Klaus Baum – jetzt mobile-friendly

Gerechtigkeit in Deutschland — 3. Juli 2018

Gerechtigkeit in Deutschland

Seit dem 1. Juli 2018 ist die Rente um 3,32 % erhöht worden. Diejenigen, die am dringendsten eine solche Erhöhung bräuchten, haben aber nichts davon. Es ist das Amt, das profitiert.

Vereinfacht gerechnet: Nehmen wir an, Opa Donald bekommt 500.– Euro Netto-Rente und 300.– Euro ergänzende Grundsicherung, so erhält er ab 1. Juli 500.– Euro plus 3,32 %. Diese 3,32 % zieht das Sozial-Amt wieder ab.

16,60.– gibt es jetzt mehr, also nun 516,60.– Rente. Das Amt zieht die 16,60 von 300 Euro ergänzender Grundsicherung ab, so dass sich folgende Rechnung ergibt: 516,60 Rente plus 283,40 ergänzende Grundsicherung ergibt insgesamt 800,00.–; Rentner Donald hat keinen Pfennig mehr als vorher, nur das Amt spart 16,60.

Advertisements
Heinrich Heine — 28. Juni 2018

Heinrich Heine

Rückschau

Ich habe gerochen alle Gerüche / In dieser holden Erdenküche;
Was man genießen kann in der Welt / Das hab ich genossen wie je ein Held!

Hab` Kaffee getrunken, hab` Kuchen gegessen / Hab` manche schöne Puppe besessen;
Trug seid`ne Westen, den feinsten Frack / Mir klingelten auch Dukaten im Sack.

Wie Gellert ritt ich auf hohem Ross / Ich hatte ein Haus, ich hatte ein Schloss.
Ich lag auf der grünen Wiese des Glücks / Die Sonne grüßte goldigsten Blicks;

Ein Lorbeerkranz umschloss die Stirn / Er duftete Träume mir ins Gehirn,
Träume von Rosen und ewigem Mai / Es ward mir so selig zu Sinne dabei,

So dämmersüchtig, so sterbefaul / Mir flogen gebrat`ne Tauben ins Maul,
Und Englein kamen, und aus den Taschen / Sie zogen hervor Champagnerflaschen

Das waren Visionen, Seifenblasen / Sie platzten – Jetzt lieg` ich auf feuchtem Rasen,
Die Glieder sind mir rheumatisch gelähmt / Und meine Seele ist tief beschämt.

Ach jede Lust, ach jeden Genuss / Hab ich erkauft durch herben Verdruss;
Ich ward getränkt mit Bitternissen / Und grausam von den Wanzen gebissen;

Ich ward bedrängt von schwarzen Sorgen / Ich musste lügen, ich musste borgen
Bei reichen Buben und alten Vetteln / Ich glaube sogar, ich musste betteln.

Jetzt bin ich müd` vom Rennen und Laufen / Jetzt will ich mich im Grabe verschnaufen.
Lebt wohl! Dort oben, ihr christlichen Brüder / Ja, das versteht sich, dort seh`n wir uns wieder.

Heinrich Heine 1851

Franzobel über den Umgang mit Flüchtlingen —
Trial runs for fascism are in full flow — 27. Juni 2018
Solidarität mit Julian Assange — 15. Juni 2018

Solidarität mit Julian Assange

Heute auf den Nachdenkseiten
Seit sechs Jahren muss Julian Assange nun in der Londoner Botschaft Ecuadors ausharren, um sich einer instrumentalisierten und politischen Strafverfolgung durch Großbritannien, Schweden und die USA zu entziehen. Ecuador hat den Wikileaks-Gründer auf mutmaßlich massiven Druck der USA nun isoliert und drängt ihn angeblich zum „freiwilligen“ Verlassen der Botschaft. Da diese Vorgänge bislang schweigend hingenommen wurden, haben Unterstützer nun zu Aktionen der Solidarität aufgerufen. Die NachDenkSeiten schließen sich diesen Aufrufen an. Von Tobias Riegel.

Mehr hier …

Solidarität mit Ulrich Gellermann — 13. Juni 2018